“Das offizielle Downton-Abbey-Kochbuch”

von | 12.12.2019 | Buchvorstellung

Autor(en): Gray, Annie

Hat Euch die britische Serie “Downton Abbey” auch so begeistert? Dann ist das mein Sachbuch im Dezember etwas für Euch (und für mich sowieso).

Übrigens: auch zur viktorianischen Charles-Dickens-Weihnachts-Lektüre passen die Rezepte vorzüglich.

“Das offizielle Downton-Abbey-Kochbuch” stammt von der britischen Geschichtswissenschaftlerin, Köchin, Dozentin, Rundfunksprecherin und natürlich Autorin Annie Gray. Sie hat sich auf die englische Küche seit dem Jahre 1600 spezialisiert, erforscht diese nicht nur in Archiven und alten Aufzeichnungen, sondern probiert die Rezepte auch aus.

Für die Serie und das Buch hat Annie Gray 125 Rezepte zusammengestellt (es waren ja auch etliche Folgen!!), also können Fans sowohl die Gerichte der Herrschaft als auch die der Dienerschaft authentisch nachkochen. Abgerundet wird das Ganze mit den mehr als appetitlichen Fotos der Gerichte, vielen Hintergrund-Infos zur Serie sowie Szenenbildern, da läuft einem auch optisch das Wasser im Munde zusammen.

Meine Leselampe-Fazit:

Noch ist mein Eifer groß, aber die Rezepte sind zum Teil auch sehr aufwändig. Man sollte sich schon Zeit nehmen zum Nachkochen und wohl auch kein/e Anfänger/in sein. Wie ich mich kenne (ambitionierter Koch-Laie), wird es wohl beim Lesen und “Augenschmausen” bleiben, aber das allein lohnt sich schon – unbedingt!!!!

Mein Lese-Exemplar:

Annie Gray, “Das offizielle Downton-Abbey-Kochbuch”, 272 Seiten, gebundene Ausgabe, Fotos von Weldon Owen und John Kernick, erschienen 2019 im Dorling Kindersley Verlag (deutschsprachige Ausgabe), 24, 95 Euro ( Preis mit Blick auf Weihnachtswunsch- und/oder -verschenklisten).