Fernseh-Tipp: “Gentleman Jack”

von | 30.01.2020 | Fernseh-Tipp

Wie schon die BBC vor einigen Jahren zeigt ab heute auch Sky eine Verfilmung des Lebens der Anne Lister – Staffel 1 der Serie:”Gentleman Jack” startet.

Freunden und Kennern (und besonders natürlich den -Innen) der englischen Romantik und der viktorianischen Epoche ist Anne Lister wahrscheinlich bekannt, sie fiel in ihrer Zeit durch ihr ungeniert offen gelebtes Lesbierinnentum auf. Aber sie war auch Geschäftsfrau (Anteile an Unternehmen) und Großgrundbesitzerin, reisefreudig, belesen, politisch interessiert und religiös (anglikanisch).

Geboren wurde Lister 1791 in Hallifax in West Yorkshire und 1840 starb sie in Georgien. Ihr Leben beschrieb Anne Lister, von Einheimischen auch “Gentleman Jack” genannt, in allen Einzelheiten in ihren Tagebüchern – zum Teil verschlüsselt. Vier Millionen Wörter kamen zusammen (wer die wohl gezählt hat?).

1834 heiratete Anne Lister in Goodramgate in der Holy Trinity Church ihre Freundin Ann Walker (hatte aber zuvor und währenddessen weitere Affären, sie war ein weiblicher Macho und Don Juan).

Parallel zum Serie schauen, kann man über Anne Lister auch lesen –

Meine Leselampe- Tipp:

Angela Steidele, “Anne Lister”, Eine erotische Biographie, 328 Seiten, geb., 1. Auflage 2017, erschienen im Matthes & Seitz Verlag.