“Mahnwache” und Dankeschön – 164

von | 24.10.2020 | News

“Mahnwache” für die Angestellten in der Kranken- und Altenpflege – Tag 164

Allen ein großes Dankeschön!

164 Tage Mahnwache und Dankeschön sollen eine kleine Unterstützung sein für die, die uns tagtäglich helfen. Wie sie mache ich unverdrossen weiter…..

Bis die Arbeitsbedingungen der Angestellten in der Kranken- und Altenpflege sich verbessert haben, poste ich die Mahnwache auf Meine Leselampe – täglich seit dem 13. Mai 2020!  Die Mahnwache soll stetig daran erinnern, dass wir dauerhaft umdenken und uns um die Belange der Beschäftigten in Pflegeberufen (unter anderem!) kümmern müssen.

An den Applaus für diejenigen, die während der ersten Corona-Welle für unsere Gesundheit, die Pflege älterer Mitbürger, die öffentliche Sicherheit, die Versorgung mit Lebensmitteln, die Zulieferung bestellter Waren gesorgt haben, knüpfte man noch einige Versprechungen, löste aber die wenigsten ein.

Bei vielen Berufsgruppen – wie eben den Beschäftigten in der Kranken- und Altenpflege – blieb es jedoch bei zu hoher Schichtbelastung und zu geringer Bezahlung. Jetzt steigen die Infektionszahlen wieder und man stellt bestürzt fest, dass man ja immer noch zu wenig Pflegekräfte hat und zwischenzeitlich nichts unternommen hat, um den Beruf attraktiver zu gestalten!!! Daher die

 

Mahnwache für bessere Arbeitsbedingungen und faire Gehälter

 

Nichts ist umsonst oder selbstverständlich, das zeigt die Corona-Krise. Die Politiker und die Gesellschaft sollten ihre Versprechen einlösen. Verzichten wir doch für einige Zeit auf ein paar Vergnügungen und zeigen Geduld, Respekt und Solidarität, denn die zweite Welle läuft. Bleiben wir einfach weiterhin mit Maske und Anstand auf       A b s t a n d.

 

Mahnwache für bessere Arbeitsbedingungen und faire Gehälter

in den Pflegeberufen

Wenn die Lampe nicht mehr leuchtet, haben sie es besser…..

Mahnwache und Dankeschön