Themen-Überblick KW 05

von | 01.02.2021 | News

Themen des Februar – Einleitung

Themen, die den Monat Februar prägen und diesmal vom Datum her eng zusammenliegen, sind der Valentinstag (14.02.) und Karneval, bzw. Fasching (15.02. Rosenmontag und 16.02. Faschingsdienstag).

Diese Highlights können die noch winterliche und dunkle “Pullover und Anorak”-Zeit in diesem Jahr nicht aufhellen – wegen Corona und dem Lockdown wird nicht gefeiert.

Themen KW 05

Gut, dem Valentinstag in trauter Zweisamkeit dürfte nichts im Wege stehen.

Themen KW 05

Aber die Jecken gucken definitiv in die Röhre – ein hartes Los, das jedoch viele Menschenleben retten wird.

Leichter haben es da die Briten – sie feiern ihren Faschingsdienstag, den “Shrove Tuesday”, mit Eierpfannkuchen-Mahlzeiten und das geht unabhängig von jeglichem Lockdown gemütlich im Familienkreis. Der “Pancake-Day” hat eine jahrhundertelange Tradition in Großbritannien.

Der dreitägige “Notting Hill Carnival”, ein Touristenmagnet, findet wenn, dann erst im Spätsommer statt….Weitere Infos und leckere Rezepte zum “Pancake-Day” findet Ihr unter anderem hier -> https://adecentcupoftea.de/pancake-day-in-grossbritannien/.

Geplant für den Monat Februar habe ich vorerst Hintergrundinformationen über den Valentins- und den Pancake-Tag bei den Viktorianern, ein Pancake-Rezept aus guter alter viktorianischer Zeit und einen Roman über die viktorianische Zeit: Ken Folletts “Die Pfeiler der Macht”.

Mal sehen, was dann noch so geht….

Themen KW 04 – Rückschau

Können wir getrost überspringen, in der vergangenen Woche gab es leider keine viktorianische Rezension, weil es eine medizinische “Durcheinander-Woche” war… -> https://www.meineleselampe.de/in-eigener-sache/, die man am besten schnell wieder vergisst.

Themen KW 05 – Vorschau

Tess

In dieser Woche stelle ich den Roman “Tess” von Thomas Hardy (1840-1928) und die beachtenswerte Verfilmung der BBC in Form einer Miniserie vor.

“Tess” oder auch “Tess von den D’Urbervilles” (1891) ist ein bemerkenswertes Drama um ein junges Mädchen, das Opfer männlicher Gier und gesellschaftlicher sowie kirchlicher Doppelmoral wird und sich trotz allen Leids ihre innere Unschuld und Größe bewahrt.

Thomas Hardy wusste, dass er auf Konfrontationskurs zu den viktorianischen Moralvorstellungen ging. Trotz aller Kritik machte er mit “Tess” gutes Geld, versteh’ einer die Welt! Vermutlich war es der Reiz des Verbotenen und des Skandals, der zu einer hohen Auflage führte…

Über die Themen Sexualmoral und Unterdrückung der Frau hinaus spricht Hardy in seinem Roman “Tess” weitere Probleme seiner Epoche an – ein lohnenswertes Buch für alle, die sich mit der Literatur jener Tage und der viktorianischen Zeit selbst beschäftigen!!!

Themen-Überblick KW 05 – kurz und knackig

Dienstag, 2. Februar 2021

“Tess”, ein Roman von Thomas Hardy (1891)

Freitag, 5. Februar 2021

“Tess of the D’Urbervilles”, DVD, BBC-Miniserie (2008)

Wir lesen uns – bis dahin bleibt gesund und unverdrossen!!!!

Danke für die Pixabay-Bilder an: Oberholster Venita, Gerhard G. und Prettysleepy.

Themen 05