Themen KW 01 – der Überblick

von | 04.01.2021 | News

Neues Jahr, alte Sorgen, neues Glück – hoffen wir es mal im Hinblick auf die Eindämmung der Corona-Pandemie – und viktorianische Themen satt, so starten 2021 und seine erste Woche zumindest auf Meine Leselampe.

Themen KW 01 – Einleitung

Januar, das ist der Monat der Kälte, der Erstarrung, des Wartens auf das Frühjahr und auf die Wärme. Eine wunderbare Zeit, um zu lesen….

Themen

Früher wurde der Januar auch Hartung, Wolfsmonat oder Eismonat genannt – die Namen zeigen, dass es unseren Vorfahren in diesem Monat auch nicht behaglich zumute war.

Themen KW 53 – Rückblick

Die Übergangszeit zwischen den Jahren ist ein bisschen magic, ein bisschen spooky, diese Stimmung habe ich in der vergangenen Woche genossen, auch wenn sie diesmal von familiären Corona-Befürchtungen überschattet war. Doch bis jetzt ist alles in Ordnung.

Von der Wilden Jagd -> https://www.meineleselampe.de/silvester-2020/ habe ich allerdings nichts gesehen (ich hatte aber auch keine weißen Wäschestücke draußen hängen), meine Träume konnte ich mir zwecks Orakelei leider nicht merken, aber ich habe viel gelesen, frische Luft geschnappt und Leckeres gekocht (und gegessen).

Gute Vorsätze habe ich erst gar nicht gefasst, das klappt bei mir nie wirklich, gerade mal für ein bis zwei Tage.

So schön und geruhsam Feiertage sind, jetzt bin ich froh, dass der Alltag wieder einkehrt – gemäß dem Motto: “Nichts ist schwerer zu ertragen als eine Reihe von guten Tagen”. Also, ran an den Weihnachts- und Neujahrsspeck und die vielen wartenden Bücher…

Einige von ihnen habe ich – wie gesagt – schon “abgearbeitet” und stelle das erste in dieser Woche vor.

Themen KW 01 – Vorschau

Die Themen der KW 01, bzw. das Thema ist ein viktorianischer Detektivroman aus der Feder von Wilkie Collins:

Themen

“Die Dame und das Gesetz”, manchmal auch mit dem Titel “Das Gesetz und die Dame” übersetzt (OT: “The Law and The Lady”, erschienen 1875).

Wilkie Collins (-> https://de.wikipedia.org/wiki/Wilkie_Collins) gilt als einer der viktorianischen Autoren, die das Genre des Kriminalromans (mystery novel, detective novel) begründet haben, so 1868 mit “Der Monddiamant” (-> https://www.meineleselampe.de/der-monddiamant/)

oder noch früher, nämlich 1860, mit “Die Frau in Weiß” (darüber hatte ich eine ganze Serie geschrieben, hier nur der letzte Teil -> https://www.meineleselampe.de/frau-in-weiss-11/).

In “Die Dame und das Gesetz” stellt Wilkie Collins mit Valeria eine emanzipierte Detektivin vor, wenn auch aus der Not geboren. Frisch verheiratet, entdeckt sie die wahre Identität ihres Mannes und sieht ihn mit dem Vorwurf des Mordes behaftet.

Kann Valeria seine Unschuld beweisen oder ist sie tatsächlich das Opfer einer arglistigen Täuschung?

Themen

“Was das Gesetz unterlassen hat, für Dich zu tun, Dein Weib wird es nachholen. […] Die Not hat mich das Gesetz verstehen gelehrt; das Gesetz und das Weib haben begonnen, einander zu verstehen.”

S. 93 aus Wilkie Collins, “Die Dame und das Gesetz”, Detektivroman, 293 Seiten, erschienen 2018 im Europäischen LIteraturverlag Berlin.

In “Die Dame und das Gesetz” thematisiert Wilkie Collins auch eine Unsitte der viktorianischen Epoche (und früherer Epochen): die Verwendung von Arsen als Schönheitsmittel.

Zu der Buchausgabe des Europäischen Literaturverlages habe ich dann auch noch einiges anzumerken – leider mehr kritische denn lobende Worte. Schaut am Donnerstag vorbei, dann erfahrt Ihr mehr!!!!

Themen-Überblick KW 01 – kurz und knackig

Donnerstag, 07. Januar 2021

“Die Dame und das Gesetz”, ein viktorianischer Detektivroman von Wilkie Collins

Bleibt mir gewogen – wir lesen uns…

Danke an Joggie für das schöne Winterbild auf Pixabay!!!

Themen-Überblick KW 06