Viktorianische Zeilenreise KW 37 – Einführung

Viktorianische Zeilenreise – reist in dieser Woche durch die Zeilen von Robert Louis Stevensons “Der Selbstmörderclub und andere Erzählungen”.

Der Sammelband setzt sich aus verschiedensten Werken zusammen: einmal aus den drei Geschichten des Zyklus “Der Selbstmörderclub” und aus den vier Geschichten, die zu “Der Diamant des Rajahs” gehören. Beide Zyklen stammen aus Band 1 von Stevensons “New Arabian Nights” (1882) und erschienen schon vorher als Zeitungsfortsetzungen (1878).

Zudem hat der Herausgeber noch “Sonderbare Geschichte von Dr. Jekyll und Herrn Hyde” und die Novelle “Markheim” in dieses Exemplar aufgenommen, siehe auch Meine Leselampe Vorschau KW 37 -> https://www.meineleselampe.de/meine-leselampe-kw-37-vorschau/.

Etwas kompliziert zu erklären, aber Ihr sollt ja wissen, was wozu gehört…

Die Erzählungen “Der Selbstmörderclub”, “Der Diamant des Rajahs und “Markheim” waren für mich Neuland und sehr interessant zu lesen, sie sind nicht mit “Dr. Jekyll und Mr. Hyde” oder “Die Schatzinsel” zu vergleichen, die ich seit meiner Jugendzeit kenne. Robert Louis Stevenson ist ein sehr vielseitiger Autor.

Viktorianische Zeilenreise KW 37 – das Zitat

Prinz Florizel von Böhmen lernt im Londoner Nachtleben einen jungen Mann kennen, der Sahnetörtchen verteilt, des Lebens überdrüssig ist und für dieses Problem eine Lösung gefunden hat: den Selbstmörderclub.

“Das Leben ist nichts anders als eine Bühne, um darauf den Narren zu spielen, solange uns diese Rolle Spaß macht. Eine Bequemlichkeit des modernen Komforts fehlte jedoch; eine dezente und leichte Möglichkeit, diese Bühne zu verlassen, eine Hintertreppe zur Freiheit, oder, wie ich es eben nannte, des Todes Privateingang. Diese Annehmlichkeit, verehrte Mitrebellen, bietet der Selbstmörderclub.”

Seite 18, “Geschichte des jungen Mannes mit den Sahnetörtchen”, aus Robert Louis Stevenson, “Der Selbstmörderclub und andere Erzählungen”, 304 Seiten, Neubearbeitung nach verschiedenen deutschen Erstausgaben, Herausgeber R.W. Pinson, erschienen 1977 im Moewig Verlag München.

Viktorianische Zeilenreise KW 37

(Bild links von: 愚木混株 Cdd20 auf Pixabay)

Prinz Florizels Neugier ist geweckt, er lässt sich in den Club einführen… Wie die Geschichte um den Selbstmörderclub weitergeht, erfahrt Ihr am Freitag auf Meine Leselampe.

Viktorianische Zeilenreise KW 37 – Quellen und Weblinks

Viktorianische Zeilenreise KW 38