Meine Leselampe KW 45 – Vorschau

von | 08.11.2021 | News

Meine Leselampe KW 45 – Vorschau

Meine Leselampe KW 45 – Einleitung

Meine Leselampe KW 45 – 45 schon, das heißt, in sieben Wochen ist das Jahr schon wieder vorüber!!

“Die Zeit vergeht jedes Jahr schneller”, bei dem Spruch älterer Menschen habe ich mir in meiner Jugend so meinen Teil gedacht. Tja, und jetzt ist es meine Generation, die das feststellt, ich bin schneller an dem Punkt angekommen als erwartet…

Und nun dürft Ihr Euch Euren Teil denken! Oder/und einfach weiterlesen!! Denn auch in der vergangenen Woche ging es unter anderem um das rasche Dahinschwinden des Lebens und des Lebensglücks…

Meine Leselampe KW 44 – Rückblick

In der ach-so-schnell-vergangenen KW 44 habe ich Euch “Vera”, eine Kurzgeschichte des französischen Viktorianers Villiers de L’Isle-Adam (1838-1889), vorgestellt -> https://www.meineleselampe.de/vera/.

“Vera” aus dem Jahre 1874 ist eine Schauer-Erzählung mit Elementen des französischen Symbolismus (diese Kunst- und Literaturströmung könnt Ihr unter dem oben genannten Link ebenfalls “nachschlagen” oder weitaus ausführlicher unter -> https://de.wikipedia.org/wiki/Symbolismus)).

Meine Leselampe KW 44 - Vorschau

Der verwitwete Graf d’Athol versucht durch hartnäckiges Ignorieren der Tatsachen und durch Imagination, seine verstorbene Frau ins Dasein zurück zu holen und es scheint zu gelingen, bis…

(Bild links: Stefan Keller/Pixabay)

Ich lege Euch die faszinierende Kurzgeschichte nochmals ans Herz und verspreche, Ihr werdet nicht enttäuscht.

Meine Leselampe KW 45 – Vorschau

Jetzt wird es pragmatischer, Thomas Hardys Roman “Der Bürgermeister von Casterbridge: Leben und Tod eines Mannes von Charakter” ist ein absolut geerdetes Werk.

Wenn auch die Grafschaft Wessex selbst zu Hardys Zeiten (1840-1929) eine Phantasie-Region war (es gab tatsächlich einmal ein mittelalterliches Königreich Wessex -> https://de.wikipedia.Wessex), trägt die Handlung durchaus realistische Züge.

Meine Leselampe KW 45 - Vorscha

Die Grafschaft Dorset, geliebte Heimat Thomas Hardys und Vorbild für sein fiktives Wessex.

(Bild rechts: Alan ARB/Pixabay)

1886 wurde “The Mayor of Casterbridge” oder auch “The Life an Death of The Mayor of Casterbridge: A Story of a Man of Charakter” veröffentlicht.

Wie einige Jahre später bei “Tess of the D’Urbervilles” (1891) -> https://www.meineleselampe.de/tess/ geht es Hardy um die Frage: lenkt der Mensch sein Schicksal oder lenkt das Schicksal ihn?

Sind wir tatsächlich unseres Glückes Schmied oder formen uns die Wechselfälle des Lebens?

Und ist Michael Henchard, Heubinder und späterer Bürgermeister von Casterbridge, tatsächlich ein Mann von Charakter? Ist Charakter per Definition etwas Positives?

Wir werden es erfahren…

Meine Leselampe KW 45 – kurz und knackig

Mittwoch, 10. November 2021

Viktorianische Zeilenreise KW 45

Zitat

aus

“Der Bürgermeister von Casterbridge”

und

Freitag, 12. November 2021

“Der Bürgermeister von Casterbridge”

Roman von Thomas Hardy

Vorstellung auf Meine Leselampe

Ich hoffe, wir lesen uns – bleibt gesund und mir gewogen…

Meine Leselampe KW 47 - Vorschau