Meine Leselampe – Vorschau KW 22

von | 31.05.2021 | News

Meine Leselampe meldet sich zurück aus dem Wochenende – der meist kühle und regnerische Mai endet heute und diese Woche soll sonnig und warm werden. Schon gestern konnte man draußen lesen und kann es in den nächsten Tagen weiterhin!!!!! Und einen Feiertag gibt es obendrein – beste Aussichten für uns alle!!!

Meine Leselampe – Rückschau KW 21

“North and South” – die Verfilmung des gleichnamigen Industrie-Romans der viktorianischen Schriftstellerin Elizabeth Gaskell habe ich Euch in der vergangenen Woche vorgestellt -> https://www.meineleselampe.de/north-and-south/ und eines der Erstlingswerke der Regency-Autorin Jane Austen: “Lady Susan”, ein Roman in Briefen über ein herrlich intrigantes, selbstsüchtiges und gewissenloses Frauenzimmer -> https://www.meineleselampe.de/author/christianew793gmail-com/.

Die Reaktionen darauf fielen gemischt aus, “Lady Susan” stieß nicht bei allen auf Begeisterung, die BBC-Miniserie “North and South” gefiel wesentlich mehr Meine Leselampe-LeserInnen. Ich finde es immer spannend, Eure Kommentare zu lesen und Standpunkte zu erfahren – man kocht man sein “Süppchen” doch sehr allein und freut sich über neue Anregungen und einen Austausch!!! Dafür danke ich Euch – muss ja auch mal gesagt, bzw. geschrieben werden!!

Meine Leselampe – Vorschau KW 22

In dieser Woche geht es auf Abenteuer-Safari – mit Henry Rider Haggard (1856 bis 1925). Der (spät-) viktorianische Autor lebt als Kolonialbeamter und Straußenfarmer von 1875 bis 1881 in Südafrika und verarbeitete seine Erfahrungen unter anderem in den Romanen um den Großwildjäger Allan Quatermain.

Vorstellen möchte ich “König Salomos Schatzkammer”, sein wohl bekanntestes Werk aus dem Jahr 1885.

Meine Leselampe - Vorschau KW 22

Ich muss zugeben, bis vor Kurzem sagte mir der Name Henry Rider Haggard gar nichts, obwohl ich einige Quartermain-Filme gesehen habe.

(Bild links: Oberholster Venita/Pixabay)

“In König Salomos Schatzkammer”, der Verfilmung aus dem Jahr 2004, spielte Patrick Swayze den Allan Quartermain, mein Favorit in der Rolle war jedoch immer Richard Chamberlain (jaaa, da war ich auch noch viel jünger). Daher frustrierte es mich ein bisschen, zu lesen, wie Henry Rider Hagard seinen Erzähler Allan Quartermain sich selbst beschreiben lässt – es bleibt nur wenig vom Hollywood-Glamour der Schauspieler übrig!!!

Meine Leselampe - Vorschau KW 22

Henry Rider Haggard galt (damals) als Kenner der afrikanischen Kultur und Lebensweise, besonders hatte er den Stamm der Zulu erforscht.

(Bild rechts: OpenClipart-Vectors/Pixabay)

So floss in Haggards Werke immer ein Stück Zeitgeschichte mit ein, trotzdem sind die Romane aus der Kolonialzeit über die Kolonialisierung seitens der Europäer eine heikle Sache. Die afrikanischen Völker wurden unterdrückt, getötet, ihre Bodenschätze und Naturgüter geplündert, Tiere abgeschlachtet – es ging nur um Macht und Profit. Allein bis 1865 wurden bis zu 25 Millionen Afrikaner (nein, damit sind jetzt nicht die Buren gemeint) versklavt!!! (Quelle -> https://www.did.geschichte.uni-muenchen.de/geschichteplus/unterrichtsmaterialien/afrika-faecheruebergreifend/afrika-anhang-klasse-8.pdf)

Auch Allan Quartermain hat keine Hemmungen, Elefanten in Massen abzuschießen, verdient er doch mit dem Elfenbein seinen Lebensunterhalt. Und sich den Ureinwohnern in jeder Hinsicht überlegen zu fühlen, war für ihn und die imperialistischen Europäer absolut selbstverständlich.

Diese Ansichten, die man auch in “König Salomos Schatzkammer” findet, lehne ich selbstverständlich ab. Was den Roman dennoch lesenswert macht, verrate ich Euch in dieser Woche!!!

Meine Leselampe – Vorschau KW 22 kurz und knackig

Freitag, 4. Juni 2021

“König Salomos Schatzkammer”

von Henry Rider Haggard

Eine Buchvorstellung auf Meine Leselampe

Ich hoffe, wir lesen uns…

Meine Leselampe KW 38 - Vorschau