…und Miss Mackenzie! Meine Leselampe-Vorschau 22/KW38

von | 19.09.2022 | News

…und Miss Mackenzie! Die Einleitung

Die Sommerpause auf Meine Leselampe wurde in der vergangenen Woche mit Thomas de Quinceys “Die wehrhafte Nonne” -> https://www.meineleselampe.de/buchtitel/die-wehrhafte-nonne-thomas-de-quincey-1847/ beendet.

Für diese Woche habe ich ein bisschen auf meinem Blog gestöbert und bin auf einen Roman von Anthony Trollope (1815-1882) gestoßen, den ich vor einigen Jahren vorgestellt hatte: “Miss Mackenzies Mut zu lieben”.

1865 wurde das Werk Trollopes von Chapmann & Hall veröffentlicht, jenem Verlag, der die großen viktorianischen SchriftstellerInnen wie Charles Dickens oder Elizabeth Barrett-Browning herausbrachte und von dem Anthony Trollope einige Jahre später für seinen Sohn Unternehmensanteile kaufte [1].

Ein einflussreicher Verlag, ein bekannter Autor – trotzdem floppte “Miss Mackenzies Mut zu lieben”!! Kritiker spendeten – wenn überhaupt – nur verhaltenes Lob. Ich habe den Roman gelesen und fand ihn sehr warmherzig und humorvoll geschrieben,

...und Miss Mackenzie! Meine Leselampe-Vorschau 22/KW 38

mit kleinen Spitzen gegen die Gesellschaft und einem deftigen Seitenhieb gegen die Evangelikalen [2].

(Bild links: Peter H/Pixabay

…und Miss Mackenzie! Ein Vorgeschmack

Miss Mackenzie, mit Mitte 30 nicht mehr die Jüngste (gemessen an den damaligen Maßstäben) durchlebt die Sorgen und Probleme einer alleinstehenden Frau, die plötzlich Geld erbt. Trollope schildert, wie schwierig es war, angemessen und schicklich zu handeln und aufzutreten. Viele Freiheiten durften sich unverheiratete Frauen im 19. Jahrhundert nicht nehmen. Beten ja, der Kirche spenden ja ja ja, Karten spielen nein! Dieser Situation durch Heirat zu entkommen, war auch nicht leicht. Es galt, bei den Verehrern sorgfältig die Spreu vom Weizen zu trennen: wer will nur mein Geld, wer ist an mir interessiert?

…und Miss Mackenzie! Der Termin

Ob und wie Miss Mackenzie die Fährnisse meistert, erzähle ich Euch am

Freitag, den 23. September 2022

wenn ich

“Miss Mackenzies Mut zu lieben”

von

Anthony Trollope

auf

Meine Leselampe

vorstelle. Ich hoffe, wir lesen uns. Bleibt gesund und mir gewogen!!

Und falls Ihr noch nichts bei mir über Trollope gelesen habt, unter [3] findet ihr bei Quellen und Weblinks den Link zu einer kleinen, aber feinen Biographie über ihn.

…und Miss Mackenzie! Mein Lese-Exemplar

Anthony Trollope, “Miss Mackenzies Mut zu lieben”, Roman, 442 Seiten, übersetzt von Dr. Charlotte Houben, erschienen 2019 (überarbeitete Fassung von 1994) im Rhein-Mosel-Verlag, Zell.

…und Miss Mackenzie! Quellen und Weblinks

[1] der Verlag Chapmann & Hall -> https://de.wikipedia.org/wiki/Chapman_%26_Hall

[2] Evangelikale -> https://de.wikipedia.org/wiki/Evangelikalismus

[3] über Trollope -> https://www.meineleselampe.de/anthony-trollope-biographie/

...und die Claverings! Meine Leselampe-Vorschau 22/KW 39